We4Y(ou) - Stark durch Kompetenz

Wir schicken

Sie nicht vom Platz

„We4U – Stark durch Kompetenz“ ist ein Projekt zur Prävention von Gewalt im öffentlichen und privaten Raum. Durch die gezielte Schulung im Umgang mit Konfliktsituationen erarbeiten die Teilnehmer alternative Sichtweisen, um ihre Konflikte langfristig zu verbessern. Ob im Sport oder auf der Arbeit. Konflikte sind dort, wo Menschen aufeinandertreffen. Sehr oft werden Verbote und Strafen ausgesprochen, die Konflikte zwar unterbinden, diese jedoch nicht lösen. Das Hauptziel des Projektes ist die Stärkung von Menschen und die Erweiterung ihrer Kompetenzen im Umgang mit Gewalt.

Video abspielen

"Menschen dürfen nicht gefüllt werden wie Fässer, sondern müssen entzündet werden, wie Fackeln, um sich für sich und andere aus einer Leichtigkeit heraus leuchten zu können."

Francois Rabelais, George Ford, Athanasious Wolters

We4Y(ou) - Stark durch Kompetenz

Alternativen statt

Stigmatisierung

In Konflikten entstehen sehr oft Täter-Opfer-Situationen, obwohl Konflikte allgemein multikausal sind. Der „Täter“ wird nicht selten bestraft, um ihn damit zu „läutern“ oder zur Besinnung zu bringen. Was aber passiert in der Zeit der Strafe mit dem „Täter“, mit welcher Motivation, Wut oder Gedanken kehrt er wieder in den Alltag zurück? Diese Menschen werden nur gering unterstützt und man gibt ihnen ein Stigma, gegen das sie sehr lange ankämpfen müssen.